Future Urban Air Transport

Umfeld

Das weltweite Bevölkerungswachstum führt in Zusammenhang mit den Lebensmöglichkeiten, welche die Städte bieten können zu Megastädten. Prognosen gehen davon aus, dass bis 2030 zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Viele davon in Megacities mit mehr als 10 Millionen Einwohnern. Neue Formen der Organisation, angefangen von der Versorgung mit Trinkwasser bis zum Transport von Personen und Gütern, müssen gefunden werden. Das Konzept der Smart City ist ein Wegweiser und wird auch Lösungen für den Lufttransport über kurze Strecken enthalten.

Aufgabe

Ihr Unternehmen wird zukünftig Lufttaxis entwickeln, bauen und betreiben. Alle dazu notwendigen Geschäftsprozesse wie Disposition, Wartung, Routenplanung & -koordination, Tracking und Abrechnung sollen autonom erfolgen. Abweichungen vom Normalbetrieb sollen erkannt und gemeldet werden.

Ansatz

Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei der Erstellung eines zukunftsfähigen Konzepts. Dabei entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Geschäftsprozesse und prüfen deren Kritikalität für den sicheren Betrieb Ihrer Flotte. Dies umfasst sowohl funktionale als auch informationstechnische Aspekte. Basierend auf den Geschäftsprozessen und deren daraus ableitbaren Anforderungen entwickeln wir mit Ihren Spezialisten ein Systemkonzept, welches Ihre Geschäftsprozesse effizient abbildet und alle zulassungsrelevanten Randbedingungen berücksichtigt.

Elemente dieses Konzepts können aus heutiger Sicht sein:

  1. Modular Data Acquisition, Processing and Communication System für:
    1. die Erfassung und Verarbeitung von Daten aus dem Luftfahrzeug, z. B. über Nutzung und Zustand von elektrischen und mechanischen Komponenten (Ladezustand von Batterien, mechanische Beanspruchung von Bauteilen), Missionsdaten (Position, Geschwindigkeit, Bestimmungsort)
    2. Bereitstellung von Daten im Netzwerk für unterschiedliche Teilnehmer, z. B. Verkehrskontrollstellen, die eigene Zentrale oder Kunden
    3. Akquisition von Daten aus dem Netzwerk über die nächste Disposition, Verkehrslage etc. Das System ist als solches ein Bestandteil des Health and Usage Monitoring Systems des Luftfahrzeuges und stellt weitere Services bereit, dazu gehören auch Services für die Passagiere über ein separiertes Netzwerk. Für die Datenkommunikation erfolgt die transparente Nutzung unterschiedlicher Kanäle in Abhängigkeit von Verfügbarkeit, Priorität usw.
  2. Operations Planning and Monitoring System für zum Beispiel:
    1. die automatische Disposition von Lufttaxis, auch in Abhängigkeit von zu erwartender zeitlicher und lokaler Nutzung
    2. die Planung und Überwachung von Wartungsaufgaben in Abhängigkeit von Zustand und Nutzung des Luftfahrzeuges
    3. Generierung von Flugplänen in Abhängigkeit von der Verkehrslage und Meldung dieser an die Kontrollstellen
    4. Überwachung der Ausführung von Flugplänen
    5. Bereitstellung von Daten für die Leitzentrale
  3. Abrechnungssysteme, z. B. auf Basis verteilter Konten & Zahlungen (Smart Mini Contracts).
  4. Schnittstellen zu diversen weiteren Systemen.

Ergebnis

Im Ergebnis entsteht ein System, welches im Rahmen des Smart-City-Systems existiert und mit anderen, in diesem System existierenden Systemen, interagiert.